Orthopädie

Mit Hand und Fuß:
 Ihr Leben, unsere
 Therapie

Orthopädie

In der Orthopädie beschäftigt sich die Ergotherapie mit Störungen und Erkrankungen des menschlichen Bewegungsapparates. Aber auch die vielfältigen rheumatischen Erkrankungen gehören zu diesem Fachbereich. Wir verhindern zum einen, dass Schädigungen die Handlungsfähigkeit des Klienten im Alltag einschränken. Zum anderen wollen wir mit der Therapie Folgeschäden verhindern. Die ergotherapeutische Behandlung in der Orthopädie verfolgt also auch präventive Ziele.

Wir helfen bei:
• Amputationen
• Querschnittslähmungen
• Dysmelien
• Traumatischen und degenerativen Störungen der oberen und
   unteren Extremitäten und der Wirbelsäule
• Entzündlichen Erkrankungen, z. B. aus dem rheumatischen Formenkreis
• Kontraktionsporphylaxe bei geriatrischen Patienten und Wachkomapatienten
• Narbenbehandlungen nach Operationen

• Abnutzungserscheinungen der Wirbelsäule und anderen Gelenken

Therapieziele:
• Größtmögliche Selbstständigkeit im schulischen, beruflichen und häuslichen Alltag

• Übungen zum Aufbau der Muskulatur und Ausdauer
• Erweiterung des gesamten Bewegungsausmaßes aller Gelenke
• Herstellung und Erprobung von Adaptionen, Hilfsmitteln und Schienen
• Einübung schmerzarmer Bewegungsabläufe
• Umtrainieren der Gebrauchshand bzw. Kompensationsmechanismen erlernen

• Wohnraumanpassung

Therapieinhalte:

• Motorisch-funktionelle Übungen
• ADL-Training
• Stumpfabhärtung und Prothesentraining

• Hilfsmittelberatung, ggf. Hilfsmittelherstellung oder -anpassung
• Beratung und Training von Gelenkschutz


Orthopädie

Mit Hand und Fuß:
 Ihr Leben, unsere
 Therapie

Orthopädie

In der Orthopädie beschäftigt sich die Ergotherapie mit Störungen und Erkrankungen des menschlichen Bewegungsapparates. Aber auch die vielfältigen rheumatischen Erkrankungen gehören zu diesem Fachbereich. Wir verhindern zum einen, dass Schädigungen die Handlungsfähigkeit des Klienten im Alltag einschränken. Zum anderen wollen wir mit der Therapie Folgeschäden verhindern. Die ergotherapeutische Behandlung in der Orthopädie verfolgt also auch präventive Ziele.

Wir helfen bei:
• Amputationen
• Querschnittslähmungen
• Dysmelien
• Traumatischen und degenerativen Störungen der oberen und
   unteren Extremitäten und der Wirbelsäule
• Entzündlichen Erkrankungen, z. B. aus dem rheumatischen Formenkreis
• Kontraktionsporphylaxe bei geriatrischen Patienten und Wachkomapatienten
• Narbenbehandlungen nach Operationen

• Abnutzungserscheinungen der Wirbelsäule und anderen Gelenken

Therapieziele:
• Größtmögliche Selbstständigkeit im schulischen, beruflichen und häuslichen Alltag

• Übungen zum Aufbau der Muskulatur und Ausdauer
• Erweiterung des gesamten Bewegungsausmaßes aller Gelenke
• Herstellung und Erprobung von Adaptionen, Hilfsmitteln und Schienen
• Einübung schmerzarmer Bewegungsabläufe
• Umtrainieren der Gebrauchshand bzw. Kompensationsmechanismen erlernen

• Wohnraumanpassung

Therapieinhalte:

• Motorisch-funktionelle Übungen
• ADL-Training
• Stumpfabhärtung und Prothesentraining

• Hilfsmittelberatung, ggf. Hilfsmittelherstellung oder -anpassung
• Beratung und Training von Gelenkschutz


DESIGN Conactor
CMS Fixfox